W.A. Mozarts »Così fan tutte« und die Französische Revolution (Seminar)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Felix Mayer
  • Jörg-Wilhelm Wernecke
Umfang1.5 SWS
SemesterSommersemester 2020
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Lernziele

Grundlegende Kenntnisse der Musikgeschichte, philosophischer Ideengeschichte und deren Anwendung zur Analyse musikalischer Werke.

Beschreibung

Mit dem Sturm auf die Bastille am 4. Juli 1789 wurde das menschliche Zusammenleben politisch auf ein neues Fundament gestellt. Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um ein einschneidendes politisches Ereignis, die Parole „Liberté, Egalité, Fraternité“ fordert auch heute noch, nun auch global, zu politischer Veränderung auf. Auf dieses weltverändernde Ereignis hat natürlich auch Mozart reagiert und die Geschehnisse kommentiert. Die im Umfeld der Französischen Revolution sich vollziehenden gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Umbrüche Ende sind ohne die französische Philosophie der Aufklärung und ihrer europäischen Rezeption nicht denkbar und verstehbar. Ein besonderer Schwerpunkt dieses Seminars wird daher auf der Beschäftigung mit den Philosophen Frankreichs vor der Revolution liegen. Und wie hat Mozart die großen Philosophen seiner Zeit rezipiert? Welche indirekten oder gar direkten Bezüge in seiner Musik sind womöglich identifizierbar und wie werden sie musikalisch umgesetzt? Mozart war der politischste Komponist seiner Zeit. Er hat, gemeinsam mit seinen Librettisten, höchstpolitisch und tagesaktuell die dramatischen gesellschaftlichen und revolutionären Umwälzungen seiner Zeit im Werk verarbeitet. In diesem Seminar wird »Così fan tutte« besprochen und diskutiert. Am Ende des Seminars wird auch noch ein Ausblick auf die Spuren der Französischen Revolution im Werk Ludwig van Beethovens gegeben.

Inhaltliche Voraussetzungen

Von den TeilnehmerInnen der Lehrveranstaltung wird KEIN Vorwissen in Musikwissenschaft, Musikgeschichte oder Philosophie vorausgesetzt. Die Inhalte werden u.a. anhand von musikalischen Beispielen, Textauszügen oder multimedialen Quellen im Rahmen eines Online-Seminars vermittelt.

Lehr- und Lernmethoden

Vortrag, Lektüre, Präsentation, Wiki, Diskussion

Studien-, Prüfungsleistung

Referat (20 Min) oder Wiki Diese Lehrveranstaltung ist folgenden Modulen zugeordnet: CLA90211 Kunst und Politik (2 Credits) Bitte beachten Sie, dass Sie jedes Modul nur einmal in Ihrem Studium einbringen können

Empfohlene Literatur

Literatur und Referatsthemen werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Links