Was ist der Mensch? (Menschenbilder vor dem Hintergrund ökonomischer und naturwissenschaftlicher Entwicklungen) (Workshop)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Andreas Belwe
Umfang1 SWS
SemesterSommersemester 2020
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Lernziele

Nach der Teilnahme sind die Studierenden in der Lage, vor dem Hintergrund sowohl der aktuellen als auch faktischen Bedingungen des Menschseins und auf Grundlage der untersuchten und diskutierten Theorien zur Anthropologie eigene Antworten auf die Leitfrage des Workshops zu formulieren, ethische Aspekte zu identifizieren, d.h. Schlüsse in Hinblick auf eine menschenwürdige Lebensführung zu ziehen.

Beschreibung

Wo immer wir mit Menschen zu tun haben, haben wir bereits eine Vorstellung davon, was der Mensch sei, oder davon, was den Menschen zum Menschen macht. Kenntnisse vom Wesen des Menschen bilden nicht nur die Basis, um die Entwicklungen und Dynamiken in Wissenschaft Gesellschaft, Politik, und Wirtschaft zu erkennen, sie geben auch Aufschluss über den Umgang mit Menschen. Im Workshop werden die verschiedenen Dimensionen der menschlichen Grundsituation freigelegt und Menschenbilder untersucht. Positionen der philosophischen Anthropologie sind zu prüfen, denn angesichts der künstlichen Intelligenz, des Mechanomorphismus, der Schnittstellen Mensch- Maschine, des Transhumanismus, der digitalen Identität ist zu fragen: Was ist der Mensch „noch“, wie wird sich das Menschenbild verändern und welches Menschenbild hat man selber?

Lehr- und Lernmethoden

Dozentenvortrag, Gruppenarbeit, Texterschließung, Podiumsdiskussion, Thementische, Videobeiträge

Studien-, Prüfungsleistung

Protokoll (1000-1500 Wörter; ECTS: 1); Essay (2000-3500 Wörter; ECTS: 2) ECTS: 1-2; die Zahl der anrechenbaren ECTS-Credits richtet sich nach der jeweiligen Studienordnung. Bei Unklarheiten sprechen Sie bitte mit Ihrem Studienfachbetreuer, da sich die fächerübergreifenden Module in vielen Studiengängen stark unterscheiden.

Empfohlene Literatur

Skript und Literaturhinweise werden im Workshop ausgegeben.

Links