Technische Projektakquise und Projektmanagement (Workshop)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Benedikt Sanftl
Umfang1 SWS
SemesterSommersemester 2019
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Lernziele

Nach erfolgreicher Teilnahme am Workshop sind die Studierenden in der Lage: - Grundlagen des Projektmanagements in der Praxis umzusetzen - Agiles Projektmanagement (SCRUM) durchzuführen - Techniken der professionellen Kommunikation anzuwenden - Technische Projektpläne und –angebote zu entwickeln

Beschreibung

Der Workshop vermittelt Dir das notwendige Wissen für die Frühphase eines Projekts. Durch die Anwendung von Case Studies und vielen konkreten Beispielen aus dem Motius Alltag schaffen wir zudem gleich den Transfer in den „echten“ Businessalltag. Beginnend mit den Grundlagen des B2B-Vertriebs erfährst Du, wie Du die Besonderheiten Deiner Firma bzw. Dienstleistung dem potentiellen Kunden am besten kommunizierst. Als unabdingbares Handwerkszeug zeigen wir Dir zudem, wie Du ein Pflichtenheft richtig erstellst und den möglichen Kunden mit einem guten Konzept und einem attraktiven Angebot überzeugst. Fragen, denen wir uns im zweitägigen Workshop widmen: - Wie wird aus einer Firma ein potentieller Kunde? - Welche Vertriebsfähigkeiten sind speziell im B2B zu beachten? - Was ist bei der professionellen Kommunikation mit einer Firma wichtig? - Was ist bei der Anforderungsanalyse unbedingt zu berücksichtigen? - Wie definiere ich Meilensteine und Ziele des Projekts? - Und wie entsteht daraus schlussendlich ein konkretes Angebot? Durch unsere interdisziplinäre Ausrichtung; Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau; sind wir in der Lage, flexibel auf ungewohnte Projektsituationen zu reagieren. Da wir selbst als Studenten gegründet haben, haben wir viele Erfahrungen gesammelt und uns vieles selbst erlernt. Wir sind also auf viele Feinheiten in der Akquise und im Management sensibilisiert. Achtung Spoiler: Unserer Meinung nach einer der Erfolgsfaktoren – die Kommunikation. Auch hier können wir viel Praxiswissen an Dich weitergeben. (1) Zunächst legen wir die theoretischen Grundlagen. Du erfährst, was zu einer professionellen Akquise und einem Angebot gehört. An kleinen Beispielen aus dem Motius Alltag kannst du das Wissen direkt anwenden. Am Ende des Tages wird Dir ein reales Beispiel als Aufgabe gestellt. Innerhalb einer Woche schreibst Du anschließend, mit einem kleinen Team, ein Angebot für das Projekt. (2) Nachdem ihr euer Angebot vorgestellt habt, bekommt ihr detailliertes, individuelles Feedback. Hier könnt ihr gleich Do´s and Dont´s für euch mitnehmen und zudem von den Erfahrungen der Anderen profitieren. Im Anschluss wenden wir uns den Grundlagen des Projektsetups (Projektplan, Aufgaben- und Rollenverteilung, Projektleitung) zu. Der Workshop schließt mit der Bewertung der Ergebnisse und mit der „Beauftragung“ eines oder mehrerer Teams.

Lehr- und Lernmethoden

- Individuelle Fallbeispiele - Partner- und Gruppenarbeit - Übungen und Präsentationen - Feedback und Analyse

Studien-, Prüfungsleistung

Erstellung eines Auftrags und Vortrag der dazugehörigen Präsentation (1 ECTS), um die Lernergebnisse adäquat und praxisnah zu überprüfen Diese Lehrveranstaltung ist folgenden Modulen zugeordnet: CLA11216 Technische Projektakquise und Projektmanagement (1 Credit) Bitte beachten Sie, dass Sie jedes Modul nur einmal in Ihrem Studium einbringen können

Links