Ethische Herausforderungen des autonomen Fahrens (Seminar)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Jörg-Wilhelm Wernecke
Umfang1.5 SWS
SemesterSommersemester 2019
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Lernziele

Kenntnisse von Konzepten der Angewandten Ethik. Kenntnisse der Analyse unterschiedlicher ethischer Begründungsstrategien und deren Anwendung bzgl. technologischer Innovationen sowie deren ethischer Bewertung.

Beschreibung

Wissenschaft und Technik greifen immer tiefer in unsere allgemeine Lebenswelt und Umwelt ein. Heute eröffnen wissenschaftliche Erkenntnisse und deren technische Umsetzungen vielfältige neue Möglichkeiten, die noch vor wenigen Jahren als utopisch gegolten hätten. Mit neuen technischen Möglichkeiten sind aber auch neue Herausforderungen hinsichtlich der Bewertung ihrer Folgen und Nebenfolgen verbunden. Ein anschauliches Beispiel hierfür sind die aktuellen Technologieentwicklungen im Kontext des autonomen Fahrens und den mit dieser Technologie verbundenen ethisch-normativen und allgemein sozialen Herausforderungen. Infolge stellt sich nicht nur die Frage nach den potentiellen ethischen Konflikten technologisch fundierter Entscheidungssysteme, sondern auch eine Herausforderung für die Ethik bzw. praktische Philosophie selbst. Konkret: Ist es technologisch an-gemessen und normativ-ethisch zulässig, technologischen Systemen, unabhängig von direkten menschlichen Entscheidungen, eine autonome Entscheidungskompetenz zuzubilligen bzw. eine Ethik zu implementieren oder nicht? Am Beispiel autonomer Fahrzeuge lässt sich dieses Problemfeld theoretisch und praktisch hervorragend veranschaulichen.

Inhaltliche Voraussetzungen

Keine

Lehr- und Lernmethoden

Textanalyse, Diskussion, Präsentation, begriffliche Einordnung und argumentative Begründung. Kumulativ: schriftliche Ausarbeitung.

Studien-, Prüfungsleistung

Referat (ECTS: 2); zusätzlich Essay (ECTS: 3); CLA90522: Modulprüfung Seminararbeit (ECTS: 5)

Empfohlene Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Links