Platons Dialog "Phaidros". Eine Einführung ins philosophische Denken (Seminar)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Tobias Jung
ArtSeminar
Umfang2 SWS
SemesterSommersemester 2018
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Lernziele

Nach der erfolgreichen Teilnahme an den Modulveranstaltungen sind die Studierenden in der Lage - eine erste Antwort auf die Frage nach der Philosophie zu geben. - verschiedene Herangehensweisen zur Erschließung eines philosophischen Textes zu gebrauchen und - insbesondere ein Exzerpt des Textes anzufertigen und entsprechende Thesen aufzustellen (Problematisieren und nicht Nacherzählen). - einen Bezug zu aktuellen Problemen der technisierten Wissensgesellschaften herzustellen. - in schriftlicher Form bezugnehmend auf einen oder mehrere Textabschnitte eigenständig philosophische Gedanken zu formulieren.

Beschreibung

Platons Dialog Phaidros präsentiert uns ein Gespräch zwischen Sokrates und der Titelfigur Phaidros inmitten einer herrlichen landschaftlichen Szenerie außerhalb der Stadtmauern Athens. An drei in formaler wie inhaltlicher Hinsicht sehr unterschiedliche Reden über das Thema Liebe schließt sich eine Reflexion über die Bedingungen und die Form von gesprochenen wie geschriebenen Reden überhaupt an. Hierbei stellt sich angesichts der Wirkung der zeitgenössischen Rhetorik, die sich damals vor allem in der Volksversammlung und vor Gericht entfalten konnte, auch die Frage nach ihrem Verhältnis zur Philosophie und damit die Frage nach dem Selbstverständnis der Philosophie, anders gesagt die Frage: „Was ist Philosophie?“ Wenngleich das fiktive Gespräch des Dialogs Phaidros über 2400 Jahre in der Vergangenheit liegt, sind die in ihm berührten Themen von geradezu frappierender Aktualität, wenn man beispielsweise fake news, den scheinbaren Glanz von Hochglanzbroschüren oder die Informationsgesellschaft ins Auge fasst.

Lehr- und Lernmethoden

Seminar, Referate (Textvorbereitung) oder Protokolle, gemeinsame Lektüre und Textarbeit, Diskussionen, Selbststudium und insbesondere eigenständige Erarbeitung eines Themas, Gruppenarbeit, JiTT, Blended Learning

Studien-, Prüfungsleistung

Referat/Protokoll (ECTS: 2); zusätzlich Essay (ECTS: 3) Diese Lehrveranstaltung ist folgenden Modulen zugeordnet: CLA21314 Einführung ins philosophische Denken (2 Credits) CLA31314 Einführung ins philosophische Denken (3 Credits) Bitte beachten Sie, dass Sie jedes Modul nur einmal in Ihrem Studium einbringen können.

Empfohlene Literatur

[1] Platon. Phaidros oder vom Schönen. Reclams Universal-Bibliothek Nr. 5789. Übertragen und eingeleitet von Kurt Hildebrandt. Stuttgart: Philipp Reclam jun., 2016

Links