TUMInspiriert - Studentische Projekte

Projektmanagement und Teamkommunikation in der Praxis

Genug Vorlesungen besucht? Zu viele Case Studies besprochen? Dann mach mit bei TUMInspiriert. Konzipiere und Realisiere Dein eigenes Projekt!
Alleine oder im Team. Für alle.

WAS?
Die Projektarbeit bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen, Schlüsselkompetenzen wie Projektmanagement und Teamkommunikation in der Praxis zu erweitern und sich zu engagieren – am Campus und darüber hinaus. Bringt Eure eigenen Projektideen ein oder unterstützt bestehende studentische Initiativen, z.B. aus den Fachschaften oder der AStA.
Unsere Projektvorschläge sind vielfältig und reichen von nachhaltigen, sozialen bis hin zu technisch basierten Projekten.

WIE?
Teilnehmen an der Projektarbeit kann jeder der an der TUM immatrikuliert ist. Für die Planung und Durchführung eines eigenen Projekts kann man sich (fakultätsabhängig) 3 ECTS anrechnen lassen. Die Projektarbeit kann sowohl im Team als auch alleine durchgeführt werden. Unterstützt werden die TeilnehmerInnen bei der Planung und Durchführung durch professionelle Trainer und erfahrene MentorInnen.

WANN?
Das Modul startet mit einer Kick-off Veranstaltung (Modul wird vorgestellt und erste Projektideen werden präsentiert, dazu gibt es anschließend Feedback). Es folgen zwei Workshops zum Thema Projektmanagement und Teamkommunikation. Am Semesterende wird jedes durchgeführte Projekt im Rahmen einer Abschlussveranstaltung vorgestellt.
Hier findest Du Details und die aktuellen Termine (online über Zoom)

Anmeldung und Teilnahme:
Anmelden können sich InteressentInnen direkt über TUMonline oder über wtg@mcts.tum.de

Anforderungen an studentische Projekte

Die folgenden Anforderungen orientieren sich an den Anforderungen für die Akkreditierung studentischer Gruppen (vgl. https://wiki.fs.tum.de/Akkreditierung_studentischer_Gruppen )

Inhaltliche Leitlinien

mind. einer der genannten Punkte sollte erfüllt sein

· Das Projekt soll dem Allgemeinwohl zu Gute kommen (Hilfe für Bedürftige etc.)

· Das Projekt soll das Studienleben auf dem Campus oder außerhalb dessen bereichern.

· Das Projekt soll den Studierenden inhaltliche Themen bieten, die mit Studiengängen an der TUM zu tun haben.

Formale Anforderungen

Mindestens ein Mitglied der Projektgruppe muss an der TUM immatrikuliert sind.

Die Projektgruppe muss sich den Studierenden der TUM präsentieren, Öffentlichkeitsarbeit leisten und darf nicht nur gruppenintern wirken. Insbesondere sollte es mind. eine Veranstaltung geben, die die Gruppe ausrichtet oder an der die Gruppe mit Außenwirkung teilnimmt (z.B. Infostand, Konzert, Party, etc.).

Das Projekt soll bestehende Studentische Initiativen und Gruppen ergänzen oder weiter entwickeln, und nicht in Konkurrenz zu bereits bestehenden gleichartigen Angeboten stehen (vgl. die Projekte unter https://www.tum.de/unileben/studentisches-leben/studentische-initiativen/ )

Die Projektgruppe darf folgende Punkte NICHT erfüllen

  • Missionierung oder explizite Förderung einer oder mehrerer Ideologien
  • Missionierung oder explizite Förderung einer oder mehrerer Religionen
  • Diskriminierung von Einzelpersonen oder Gruppen sowie deren Gedankengut
  • Vertretung von extremistischen Positionen
  • Beeinflussung durch eine oder mehrere extremistische oder extremistisch beeinflusste Organisationen
  • Beeinflussung durch Organisationen mit zweifelhafter Verfassungstreue