Zeit- und Selbstmanagement (Workshop)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Stephanie Hann
Umfang1.5 SWS
SemesterWintersemester 2020/21
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Siehe TUMonline
Anmerkung: Die Teilnehmenden sollten ein persönliches Anliegen mitbringen sowie die Bereitschaft zur Selbstreflexion und zur interaktiven Gruppenarbeit.

Lernziele

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Reflexion der eigenen Arbeitsweise und das Kennenlernen von Methoden für das Zeit- und Selbstmanagement sowie deren Anwendung.

Beschreibung

Die Arbeitsbelastung an der Uni ist groß. Jede/r kennt den damit verbundenen Stress und hat oft auch Erfahrung mit „Aufschieberitis“. Sie haben genug davon, sich permanent ausgepowert zu fühlen, mit Arbeiten gerade noch oder nur mit Nachtschichten fertig zu werden. Vor den Klausuren und Examen keine Freizeit mehr zu haben und Prüfungsangst zu spüren. Sie wollen etwas verändern. Der bewusste Umgang mit Zeit und der Einsatz von Methoden und Techniken für effektives Zeitmanagement helfen bei der Bewältigung der Arbeitsbelastung. Das Seminar zählt aus zwei halbtägigen Seminartagen und vier daran anschließenden Zoom-Meetings (à ca. 60 Minuten).

Lehr- und Lernmethoden

- Trainer Input und Diskussion - Gruppenarbeit - Selbstreflexion - Telefonkonferenzen

Studien-, Prüfungsleistung

Dieser Kurs findet im Modul "Selbstkompetenz intensiv" statt. Wenn Sie aktiv an diesem Kurs teilnehmen und eine schriftliche Selbstreflexion einreichen, erhalten Sie dafür 1 ECTS. Bitte beachten Sie, dass Sie während Ihres Studiums nur einen Kurs aus diesem Modul einbringen können. Sollten Sie weitere Kurse aus dem Modul "Selbstkompetenz intensiv" belegen, erhalten Sie dafür eine Teilnahmebestätigung.

Links