Interkulturelle Kommunikation - Begegnung der Kulturen (Seminar)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Eva Reizmann de Bendit
Umfang2 SWS
SemesterWintersemester 2020/21
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Siehe TUMonline
Anmerkung: Die TeilnehmerInnen am IKK Seminar werden nicht nach Anmeldungszeitpunkt ausgewählt sondern nach Kriterien die relevant sind für ein gutes Gelingen des Seminars. Diese Kriterien sind u.a.: Gender / Fakultätszugehörigkeit / 50% deutsche / 50 % ausländische Studierende. Keine Reihung: alle Studierende werden erstmals auf eine Warteliste gesetzt und dann angeschrieben.

Lernziele

Die Lehrveranstaltung hat das Ziel, den Teilnehmern erfolgreich zu vermitteln: wie Menschen aus anderen Kulturen denken, miteinander umgehen und wie sie sich in Geschäftssituationen verhalten; wie Sie von Menschen aus anderen Kulturkreisen wahrgenommen werden; welche Probleme in der interkulturellen Kommunikation auftreten können und welche Strategien es gibt, diese zu lösen; wie Sie diese Strategien für Ihren Auslandsaufenthalt nutzen können; wie Sie ihre internationalen Arbeitsbeziehungen verbessern können; wie Sie kulturelle Unterschiede für eine erfolgreiche Kommunikation nutzen können.

Beschreibung

Was ist Kultur? Wie funktioniert Kommunikation? Was sind Kulturstandards? Ist Körpersprache in allen Kulturen gleich? Wie entstehen interkulturelle Missverständnisse? Kommunizieren Deutsche anders als Chinesen und Japaner? Ist meine Kultur „besser“ als Andere? Wie überwinde ich den „Kulturschock“? Welche Fehler tauchen bei internationalen Teams immer wieder auf? Hat der Begriff „Zeit“ in verschiedenen Kulturen eine andere Bedeutung? Welche Probleme entstehen durch Techniktransfer? Zielführender Umgang mit kulturellen Unterschieden bei den Themen Hierarchie und Zeitmanagement; Werteorientierungen (meine Kultur und die fremde Kultur); Stereotypen, Vorurteile, Ethnozentrismus und Rassismus. Strategien, Tipps & Tricks für ein sensibles Handeln im interkulturellen Kontext. Dieser Kurs wendet sich an deutsche und ausländische Studierende aller Fakultäten. Die in diesem Kurs vermittelten Inhalte sollen den Studierenden unserer Universität einen Einblick in die Besonderheiten von unterschiedlichen Kulturen geben. Dabei werden die einschlägigen kulturanthropologischen und soziokulturellen Ansätze und ihre wesentlichen Interpreten vorgestellt und analysiert. In Übungen und Spielen werden Teilaspekte und Problemfelder der interkulturellen Kommunikation veranschaulicht und diskutiert. Ziel des Seminars ist, ausländischen und deutschen Studierenden an der TUM kulturelle Kompetenz zu vermitteln, die sie befähigt, sowohl am Studienstandort Deutschland als auch bei bevorstehenden Auslandsaufenthalten nicht nur erfolgreich zu studieren und sich im Alltag des Gastlandes zurecht zu finden, sondern auch mehr Einsicht zu gewinnen und Verständnis für andere Verhaltensweisen als die eigenen zu entwickeln. Bitte haben Sie Verständnis für die Beschränkung der Teilnehmerzahl auf 18 Studierende. Wir legen Wert darauf, dass der Teilnehmerkreis sich aus möglichst unterschiedlichen Herkunftsländern zusammensetzt. Dies gibt uns die Chance, auch die Interaktion verschiedener Kulturen zu thematisieren über die Reflexion der jeweils eigenen Kultur. Diese LV wird in Kooperation mit der Carl von Linde Akademie angeboten.

Inhaltliche Voraussetzungen

Deutschkenntnise auf dem Niveau B2

Lehr- und Lernmethoden

Übungen in Kleingruppen;Rollenspiele; Fallbeispiele;Analyse kritischer Ereignisse;Simulationen;Videos;Visual Imagery

Studien-, Prüfungsleistung

2 ECTS - in Verbindung mit Referat (15 Min); 3 ECTS: Referat (15 Minuten) + "kleine" Hausarbeit. Soft Skills der Fakultät für Maschinenwesen (2 / 3 ECTS)

Empfohlene Literatur

Hofstede, Geert (2009): Lokales Denken, globales Handeln. DTV Deutscher Taschenbuch Verlag, 4. durchgesehene Auflage. | Hall. Edward T., The Silent Language, Garden City, New York 1959. Hall. Edward T., The Hidden Dimension, Garden City, New York 1966. | Hall, Edward T., Die Sprache des Raumes, Düsseldorf, 1976 (Titel der Originalausgabe: The Hidden Dimension, 1966). | Fons Trompenaars: Riding the Waves of Culture: Understanding Cultural Diversity in Business. Random House Business Books, Februar 1993

Links