Betriebswirtschaftlich Denken (Ökonomisches Denken - Teil 1) (Workshop)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Karin Aschenbrücker
ArtWorkshop
Umfang1 SWS
SemesterSommersemester 2018
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien

Beschreibung

Die berufliche und private Lebenswelt ist zu einem erheblichen Teil durch ökonomische Determinanten und Kalküle bestimmt. Ein Ziel der Veranstaltung ist das Erkennen grundlegender ökonomischer Zusammenhänge. Ökonomische Begriffe und Prinzipien als fachliche Grundlage betriebswirtschaftlichen Denkens und Handelns werden im Workshop anhand der nachfolgenden Themen erworben: 1. Markt und Unternehmen 2. Betriebswirtschaftliche Ziele und Planung 3. Führung und Entscheidung im Unternehmen 4. Planung und Organisation 5. Gründungskonzept 6. Marketing und Produktion 7. Investition und Finanzierung 8. Rechnungswesen und Kontrolle 9. Fallstudie Ziele Erkennen und Beurteilen grundlegender ökonomischer Zusammenhänge. Methoden Präsentation, Gruppenübung, Diskussion, Fallstudie Literatur Thommen/Achleitner: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 7., vollst. überarb. Aufl. 2012. Wöhe/Döring: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 25., überarb. und aktual. Aufl., München 2013. Gabler Kompakt-Lexikon Wirtschaft, 11., akt. Aufl., Wiesbaden 2013.

Studien-, Prüfungsleistung

Präsentation (ECTS: 1) Diese Lehrveranstaltung ist folgenden Modulen zugeordnet: CLA10800 Betriebswirtschaftlich Denken (1 Credit) Bitte beachten Sie, dass Sie jedes Modul nur einmal in Ihrem Studium einbringen können

Links