Selbstkompetenz stärken: Module

Für alle Seminare bieten wir die Möglichkeit einer freiwilligen Prüfungsleistung in Form einer schriftlichen Selbstreflxion. Die Module im Umfang von 1 bzw. 2 Credits können Studierende in ihrem Fachstudium als fachübergreifende Leistungen (z.B. Soft Skills) einbringen. Ab sofort stehen folgende Module zur Verfügung:


Selbstkompetenz - intensiv (Modul CLA90142)

Leitung
Bettina Hafner, TU München

Nachweis
SWS: 1,5; ECTS: 1
Prüfung
CLA90142: schriftliche Selbstreflexion (2-4 Seiten)
Voraussetzung
das persönliche Anliegen, ein bestimmtes Verhalten zu verändern, um mehr Erfolg im Studium und in Prüfungen zu erzielen.
Sprache: Deutsch

Selbstkompetenz meint die Bereitschaft, Anforderungen im Studium zu reflektieren, mit Schwierigkeiten gelassen umzugehen und eigene Begabungen zu entdecken. Immer, wenn unsere Verhaltensweisen für das Erreichen eines Ziels nicht mehr hilfreich sind, müssen wir neue Wege finden. Unsere Workshops bieten Studierenden die Möglichkeit, eigenes Verhalten zu reflektieren und neue Strategien zu entwickeln.

Das Modul "Selbstkompetenz - intensiv" dient grundsätzlich der Verbesserung der eigenen Lern- und Arbeitsfähigkeit. Folgende Themen werden innerhalb des Moduls vermittelt:

  • Ziele entwickeln und erreichen
  • Aktivierung eigener Ressourcen
  • Umgang mit Stress und Emotionen
  • Aspekte von Hochbegabung und Hochsensibilität
  • Umgang mit Ängsten und Blockaden
  • Zukunfts-Visionen aufbauen und Motivation stärken
  • Mit der eigenen Energie haushalten

Ziele

Nach der Teilnahme an einem Kurs aus diesem Modul sind die Studierenden in der Lage, ihr eigenes Lern- und Arbeitsverhalten zu analysieren, zu verstehen, welches Verhalten zu Misserfolgen führt, und eigene Lösungsansätze für eine erfolgreicheres Arbeiten zu entwickeln, das Leistung und Gesundheit gleichermaßen im Blick behält.

Methoden

Gruppenarbeit, Selbstreflexion, Theorie-Inputs

Zugeordnete Lehrveranstaltungen

Hinweis

Die Zahl der anrechenbaren ECTS-Credits richtet sich nach der jeweiligen Studienordnung. Bei Unklarheiten sprechen Sie bitte mit Ihrem/r Studienfachbetreuer/in, da sich die fächerübergreifenden Module in vielen Studiengängen stark unterscheiden. Hinweise auf bereits bestehende Zuordnungen zu Curricula der TUM finden Sie in der Modulbeschreibung in TUMonline.

 

 


Entspannt Prüfungen bestehen (Modul CLA21023)

Leitung
Bettina Hafner, TU München

Nachweis
SWS: 1,5; ECTS: 1
Prüfung
CLA90142: schriftliche Selbstreflexion (2-4 Seiten)
Voraussetzung
Die Teilnehmenden sollten ein persönliches Anliegen zur Verbesserung ihrer Prüfungsvorbereitung und ihrer Prüfungserfolge mitbringen.
Sprache: Deutsch

Stellen Sie sich vor, morgen ist eine wichtige Prüfung – und Sie kommen locker durch. Obwohl Prüfungen Ihnen immer Stress und schlaflose Nächte bereiten.

Wir helfen Ihnen, die für Sie richtige Prüfungs-Strategie zu finden. Sie erfahren, wie Sie sich nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen am besten vorbereiten und wie Sie im entscheidenden Moment entspannen und Ihr Wissen präzise und umfassend wiedergeben können. Mit modernen Coaching-Techniken verwandeln wir Ihre eigenen Zweifel in eine Erfolgsstory. Dieser Coaching-Workshop richtet sich an Studierende, die sich mehr Gelassenheit in Prüfungssituationen wünschen und ihr Studium mit gutem Erfolg abschließen wollen.

Ziele

  • Reflexion des eigenen Umgangs mit Prüfungssituationen
  • Vermittlung von unterschiedlichen Techniken für die Vorbereitung und das Bestehen von Prüfungen
  • Mit belastenden Prüfungssituationen souverän umgehen können
  • Prüfungsvorbereitung zielführend und termingerecht gestalten

Methoden

Input und Vortrag, Gruppenarbeit, Selbstreflexion und Einzelarbeit

Zugeordnete Lehrveranstaltungen

  • Entspannt Prüfungen bestehen

Hinweis

Die Zahl der anrechenbaren ECTS-Credits richtet sich nach der jeweiligen Studienordnung. Bei Unklarheiten sprechen Sie bitte mit Ihrem/r Studienfachbetreuer/in, da sich die fächerübergreifenden Module in vielen Studiengängen stark unterscheiden. Hinweise auf bereits bestehende Zuordnungen zu Curricula der TUM finden Sie in der Modulbeschreibung in TUMonline.

 

 


Stresskompetenz (Modul CLA21411)

Leitung
Bettina Hafner

Nachweis
SWS: 1,5; ECTS:1
Prüfung
CLA21411: schriftliche Selbstreflexion (2-4 Seiten)
Voraussetzung
Die Teilnehmenden sollten ein persönliches Anliegen zur Verbesserung Ihres Umgangs mit Stress und Leistungsdruck mitbringen.
Sprache: Deutsch

  • Was ist Stress und wie kann ich mit Belastungen umgehen, um meine Energiewaage im Gleichgewicht zu halten?
  • Was sind meine persönlichen stressauslösenden Gedanken und wie kann ich sie positiv beeinflussen?
  • Wie zeigt sich der Stress in meinem Körper und wie kann ich bewusst in die Entspannung finden?"

Höher, schneller, weiter… So fühlt es sich für viele Studierende an, wenn sie in möglichst kurzer Zeit möglichst gute Leistungen erbringen sollen. Oft gelingt es sehr gut, allen Anforderungen im Studium gerecht zu werden, doch manchmal nimmt der Druck überhand und Stress oder Gefühle der Überlastung stellen sich ein. Basierend auf neuesten medizinischen sowie psychologischen Erkenntnissen erfahren Sie in dieser 3-tägigen Seminarreihe, wie Sie in solchen Situationen körperlich und mental fit bleiben und erlernen vielfältige Methoden, die Sie in Ihrem (Studien-) Alltag sofort anwenden können.

Ziele

  • Arbeits- und Lernfähigkeit der Teilnehmenden wieder herzustellen
  • Möglichkeiten aufzuzeigen, wie die eigene Leistungsfähigkeit dauerhaft erhalten werden kann
  • biologische, psychische sowie soziale Prozesse der Stressentstehung zu verstehen
  • förderliche Denkweisen und Einstellungen zu entwickeln
  • unterschiedliche Entspannungsmethoden erfolgreich anzuwenden
  • individuelle Lösungen für einen gesunden und gelasseneren Umgang mit Belastungen zu finden

Methoden

Theoretischer Input, Selbstreflexion, Einzel- und Gruppenarbeit, Praktische Übungen

Zugeordnete Lehrveranstaltungen

  • Stress lass nach (Fit und leistungsfähig durchs Studium)

Hinweis

Die Zahl der anrechenbaren ECTS-Credits richtet sich nach der jeweiligen Studienordnung. Bei Unklarheiten sprechen Sie bitte mit Ihrem/r Studienfachbetreuer/in, da sich die fächerübergreifenden Module in vielen Studiengängen stark unterscheiden. Hinweise auf bereits bestehende Zuordnungen zu Curricula der TUM finden Sie in der Modulbeschreibung in TUMonline.